Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Datenerhebung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten

im Forschungsprojekt "Motivation und Wohlbefinden von neuen Beschäftigten an der Bergischen Universität Wuppertal"

Forschungsprojekt:Mehrwellen-Befragung
Titel des Projektes:Motivation und Wohlbefinden von neuen Beschäftigten an der Bergischen Universität Wuppertal
Durchführende Institution:Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Bergische Universität Wuppertal
Ansprechpartner:

M.Sc. Patrik Fröhlich, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der Bergischen Universität Wuppertal, Gaußstraße 20 in 42119 Wuppertal


Liebe Teilnehmer*innen, liebe Neueinsteigende der BUW,

im Rahmen unserer Forschung führen wir an der Bergischen Universität Wuppertal eine wissenschaftliche Studie (Mehrwellen-Befragung) durch. Dies ist eine Methode der Prozessforschung und hat zum Ziel, Verlaufsbeobachtungen von Ereignissen oder Merkmalen über einen bestimmten Zeitraum zu erfassen. Wir erheben sowohl personen- als auch zeitpunktspezifische Daten, um Veränderungen und dynamische Zusammenhänge zwischen verschiedenen Variablen auf verschiedenen Ebenen zu untersuchen. Mit Hilfe dieser Erhebungsmethode können wir beispielsweise Aussagen über Unterschiede zwischen Personen, Veränderungen über die Zeit, dynamische Veränderungsmuster und Einflussfaktoren dieser Muster treffen.

Datenerhebung

Um dieses Vorhaben statistisch realisieren zu können, setzen wir verschiedene Fragebögen ein. Alle Daten werden in Form von Befragungen mit Hilfe einer online Befragungsplattform (https://www.soscisurvey.de/) erfasst. Damit die Befragung starten kann, ist es notwendig, dass Sie eine gültige E-Mail-Adresse über eine Website zur Selbsteinschreibung im Forschungsprojekt  ( https://www.soscisurvey.de/buw-newcomer/) angeben, auf die Sie jeder Zeit Zugriff haben. Diese E-Mail-Adresse wird dann bei SoSci-Survey hinterlegt und die Einladungslinks zu den Fragebögen werden darüber an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse automatisch verschickt.

Insgesamt erhalten Sie sieben Fragebögen. Zu Beginn erhalten Sie den Start-Fragebogen mit einer Bearbeitungszeit von ca. 25 Minuten, unmittelbar nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse auf der Website zur Selbsteinschreibung bereitgestellt und diese bestätigt haben. Nachdem Sie diesen Start-Fragebogen bearbeitet haben, werden Ihnen im Abstand von jeweils einem Monat insgesamt drei Folge-Fragebögen zugesendet, mit einer Bearbeitungszeit von jeweils ca. 20-25 Minuten. Hiernach erhalten sie noch drei weitere Fragebögen im Abstand von jeweils 3 Monaten. Die Bearbeitungszeit beträgt hierbei ca. 20 Minuten. Alle Einladungslinks erhalten Sie, indem Sie einen Zugangslink zum jeweiligen Fragebogen an die von Ihnen auf der Website zur Selbsteinschreibung angegebene E-Mail-Adresse per E-Mail zugeschickt bekommen. Sollten Sie einmal vergessen, einen Fragebogen auszufüllen, wird Ihnen nach einer Woche jeweils einmalig eine Erinnerungsmail zugesendet.
Sie haben zu jeder Zeit die Möglichkeit, die Befragung abzubrechen und sich selbstständig aus dem Mailverteiler zu löschen.

Datenverarbeitung

Da unser Forschungsdesign mehrwellige Befragungen und Testungen vorsieht, ist eine personenbezogene Zuweisung der Daten notwendig. Allen Teilnehmenden wird auf Basis dieser Daten ein individueller, anonymer Code zugeordnet, der jedoch keine Rückschlüsse auf die jeweilige Person zulässt. Dieser Code ermöglicht uns lediglich, die verschiedenen Messungen einer Person zuzuordnen. Daher versichern wir, dass die Datenerhebung, -verarbeitung und -auswertung in anonymisierter Form stattfinden.

Falls Sie eine persönliche Auswertung (Feedback) ihrer Daten zu den Themen persönliche Ressourcen, Stressoren am Arbeitsplatz und psychisches Wohlbefinden wünschen, dann ist eine Zuordnung Ihrer Daten zu einer durch Sie angegebenen E-Mailadresse erforderlich, um Ihnen den Bericht zuzuschicken.

Datenaufbewahrung und Datenspeicherung

Ihre bereitgestellte E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zwecke der Zusendung von Einladungen zu Fragebögen verwendet. Sie wird bis zum Ende der Befragung systemseitig bei www.soscisurvey.de gespeichert und mit Abschluss der Befragung gelöscht. Die Liste mit den Codes wird dauerhaft zusammen mit den erhobenen Daten am Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Bergischen Universität Wuppertal in gesicherter und geschützter Form aufbewahrt, um in späteren Analysen eine Zuordnung verschiedener Datenpunkte zu einem Code weiterhin zu gewährleisten. Ihre E-Mail-Adresse wird zu keinem Zeitpunkt zusammen mit den in den Fragebögen angegebenen Daten gespeichert. Ihre Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben.

Falls Sie die oben erwähnte persönliche Auswertung (Feedback) wünschen, wird Ihre E-Mailadresse nach Versand des Berichtes gelöscht, sodass nur der anonyme Code erhalten bleibt.

Wissenschaftliche Auswertung und Veröffentlichung der Ergebnisse

Ihre Daten werden zu wissenschaftlichen Zwecken erfasst und in anonymisierter Form weiterverarbeitet und ausgewertet. Die Veröffentlichung von Ergebnissen in einschlägigen wissenschaftlichen Fachzeitschriften und/ oder Fachkonferenzen erfolgt ausschließlich in anonymer Form und lässt keinen Rückschluss auf Ihre Person zu.

Freiwilligkeit der Teilnahme und Widerrufsrecht

Ihre Teilnahme an unserer Studie ist freiwillig. Lehnen Sie die Teilnahme ab oder widerrufen oder beschränken Sie Ihre Einwilligung, entstehen Ihnen hieraus keine Nachteile.
Sie haben zu jeder Zeit das Recht, die datenschutzrechtliche Einwilligung rückgängig zu machen, d.h. zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Richten Sie hierzu bitte den Widerruf an den verantwortlichen Ansprechpartner.

Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Patrik Fröhlich (M.Sc.)
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
Gebäude S, Raum 12.23
Tel.: +49 202 439-2474
Mail: froehlich{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Hinweise auf Rechte

Die für Sie geltenden Rechte sind dem Art. 13 II b der Datenschutzverordnung zu entnehmen.

Einverständniserklärung zur Teilnahme und zur Verwendung personenbezogener Daten für die Studie „Motivation und Wohlbefinden von neuen Beschäftigten an der Bergischen Universität Wuppertal“

Mit Ihrer Teilnahme am Forschungsprojekt bestätigen Sie Ihre Kenntnisnahme und Zustimmung zu Folgendem:
Über Forschungsziele, Datennutzung und Datenschutz wurde ich in den vorherigen Abschnitten informiert. Diese Abschnitte habe ich gelesen und verstanden. Mir ist bewusst, dass mir durch Verweigerung keine Nachteile entstehen. Ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen. Ich wurde auch über meine weiteren Rechte im Umgang mit personenbezogenen Daten informiert. Ich bin mit der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung meiner personenbezogenen Daten, entsprechend der Beschreibungen, zum oben bezeichneten Forschungsvorhaben einverstanden.