Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Arbeiten in Zeiten der Pandemie - Corona Studie 2

Die von der Bundes- und Landesregierung bislang ergriffenen Maßnahmen und Empfehlungen im Umgang mit der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) haben direkte Auswirkungen insbesondere auf Unternehmen und Organisationen. D.h. die bisher gewohnten Arbeitsabläufe sowie das gewohnte Arbeitsumfeld verändern sich. Inwiefern diese aktuelle Entwicklung Einfluss auf das Wohlbefinden, die Motivation und die Leistungsfähigkeit von Beschäftigten hat, ist Thema unserer Studie (Tagebuchstudie), die wir aktuell durchführen.  Unser Hauptanliegen besteht darin, zukünftig Unternehmen und die allgemeine Öffentlichkeit über die Auswirkungen der aktuellen Verbreitung zu informieren und begründete Empfehlungen zu geben.

  • Thema der Studie: Arbeiten in Zeiten der Pandemie
  • Studiendesign: Tagebuchstudie
  • Bearbeitungsdauer: Vorbefragung (ca. 30min), danach an 10 Arbeitstagen jeweils 3 kurze Fragebögen (ca. 3-5min pro Fragebogen)
  • Zeitraum der Erhebung: Februar 2021 – April 2021

Jede*r Teilnehmer*in hat die Möglichkeit mit Abschluss der Studie ein individuelles Feedback zu den Themen psychisches Wohlbefinden, zu Stressoren am Arbeitsplatz und persönlichen Ressourcen zu erhalten.

Unsere Forschungsergebnisse werden anschließend in einschlägigen Fachzeitschriften veröffentlicht. Dies geschieht in anonymisierter Form. Es sind keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich.

Bei Interesse an der Studie oder bei Fragen wenden Sie sich gerne an Elvira Radaca:
radaca{at}wiwi.uni-wuppertal.de