Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Dyaden Studie – Romantische Partner*innen

Kennen Sie das Gefühl, dass das Wochenende mal wieder viel zu kurz war und Sie sich gar nicht richtig entspannen konnten? Das Handy klingelt ständig und trotz der freien Tage schaut man nach, ob neue Mails angekommen sind. Vielleicht gibt es aber dann jemanden, der Sie dabei unterstützt, gedanklich von arbeitsbezogenen Anforderungen abzuschalten. Bei zunehmender Digitalisierung spielen Erholungsprozesse eine immer wichtigere Rolle in der Arbeitswelt. Das psychische Wohlbefinden, die Motivation sowie die Leistung können aufgrund der Vermischung von Privat- und Berufsleben und der fehlenden Erholung beeinträchtigt werden. Oft können Partner*innen einen großen Beitrag zu Erholung und Work-Life-Balance leisten. Dieser soziale Einfluss soll durch die Berücksichtigung von Dyaden sowohl im Arbeits- als auch im Privatleben untersucht werden.

  • Thema der Studie: Sozialer Einfluss im Arbeits- und Privatleben
  • Studiendesign: Tagebuchstudie
  • Bearbeitungsdauer: Vorbefragung (ca. 30min), danach an 10 Arbeitstagen jeweils 4 kurze Fragebögen (ca. 3-5min)
  • Zeitraum der Erhebung: Ab Februar 2021

Jede*r Teilnehmer*in hat die Möglichkeit mit Abschluss der Studie ein individuelles Feedback zu den Themen psychisches Wohlbefinden, zu Stressoren am Arbeitsplatz und persönlichen Ressourcen zu erhalten.

Unsere Forschungsergebnisse werden anschließend in einschlägigen Fachzeitschriften veröffentlicht. Dies geschieht in anonymisierter Form. Es sind keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich.

Bei Interesse an der Studie oder bei Fragen wenden Sie sich gerne an Elvira Radaca:
radaca{at}wiwi.uni-wuppertal.de