Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Informationen zu Abschlussarbeiten

Grundsätzlich sind sowohl empirische als auch theoretische Arbeiten möglich. Empirische Abschlussarbeiten können die Verwendung von quantitativen und qualitativen Methoden beinhalten.

Es gelten die folgenden Bewerbungsfristen:

Beginn der Thesis im Wintersemester:Bewerbungsfrist endet am 15.06
Beginn der Thesis im Sommersemester:    Bewerbungsfrist endet am 15.01.
 

Prozess zur Bewerbung um einen Betreuungsplatz

Anforderungen an Abschlussarbeiten

Folgende Anforderungen werden an Abschlussarbeiten gestellt:

Umfang
(zzgl. Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und Anhänge):
• Masterarbeit (WiWi, Psych.): 60 Seiten
• Bachelor-Arbeit (WiWi, Psych): 40 Seiten
• Diplomarbeit (WiWi, Psych): 60-100 Seiten

Gestaltung:
• Format: DIN A 4
• Zeilenabstand: 1,5 zeilig
• Schriftart und -größe: Times New Roman 12pt oder Arial 11pt
• Seitenränder: 2 cm (rechts, links, oben, unten)
• Tabellen und Abbildungen: Müssen beschriftet und numeriert sein.
   Auf jedes Element muss im Text mindestens einmal verwiesen werden.

Zitation:
Zitieren Sie bitte nach den  Regeln der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs):
Deutsche Gesellschaft für Psychologie. (2007). Richtlinien zur Manuskriptgestaltung (3., überarb. und erw. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.

Eine übersichtliche Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte des o.g. Manuskrips finden sie hier.

Aufbau:
Vertiefende Hilfestellungen zur Erstellung einer (Abschluss-)Arbeit finden Sie hier:
Sonnentag, S. (2006). Abschlussarbeiten und Dissertationen in der angewandten psychologischen Forschung. Göttingen: Hogrefe.

Einreichung:
Alle Arbeiten sind zusätzlich zur gedruckten Version in elektronischer Form im Original Format (Word (.doc/.docx) oder Open Office (.odf)) und im PDF-Format (.pdf) einzureichen, da stichprobenartig auf Plagiate geprüft wird.